Welches melatonin ist das beste

Welches melatonin ist das beste

Wenn Sie Schwierigkeiten mit dem Einschlafen haben oder leicht unter Schlaflosigkeit leiden, ist es sehr wahrscheinlich, dass jemand, der Ihnen nahe steht, Ihnen Melatonin als wirksame, sichere und gesunde Methode für erholsame Nächte empfohlen hat. Es ist zwar richtig, dass es zur Verbesserung des Wohlbefindens beitragen kann, aber es ist ratsam, einige Daten zu berücksichtigen, die es Ihnen ermöglichen, die potenziellen Vorteile und Risiken dieses Wirkstoffs zu klären.Bei der Suche nach dem besten Melatonin lohnt es sich, mehrere Faktoren zu berücksichtigen.

Was ist Melatonin?

Melatonin ist ein natürliches Schlafhormon. Melatonin wird in der sogenannten Zirbeldrüse des Gehirns aus dem Wohlfühlhormon Serotonin gewonnen. Das Schlafhormon steuert auf natürliche Weise Ihren Tag-Nacht-Rhythmus und sorgt dafür, dass Sie nachts müde werden, einschlafen und am nächsten Morgen wieder aufwachen. Die Melatoninproduktion wird durch Licht bzw. Lichtmangel, d. h. Dunkelheit am Abend und in der Nacht, gesteuert. So steigt der natürliche Melatoninspiegel auf natürliche Weise an, sobald es draußen dunkel wird, und erreicht nachts zwischen 0 und 2 Uhr seinen Höchststand. Zu dieser Zeit tritt auch der Tiefschlaf ein. Ihr Melatoninspiegel sinkt also wieder, je heller es draußen ist und je mehr Licht auf Ihr Auge fällt. So wachen Sie am nächsten Morgen auf und sind fit und bereit für den nächsten Tag. Melatonin ist ein natürliches Hormon, das von der Zirbeldrüse in Ihrem Gehirn produziert wird und Ihren Tag-Nacht-Rhythmus steuert. Melatonin macht Sie nachts müde und ist dafür verantwortlich, wie schnell Sie einschlafen oder nicht.

Welches melatonin ist das beste

Welches Melatonin am besten ist, ist eine häufig gestellte Frage.Die Auswahl der besten Melatoninpräparate ist nicht einfach, aber hier werden wir besprechen, was zu beachten ist und welche Vorteile Melatonin bietet.

Wozu führt ein Melatoninmangel?

Wenn die normale Melatoninproduktion gestört ist (und das kann durch übermäßige Beleuchtung des Raums, sowohl natürlich als auch künstlich, geschehen), verschlechtert sich die Schlafqualität. Solche Störungen führen zu einem ganzen "Strauß" von Problemen: - Die Konzentration des Stresshormons Cortisol steigt an; - der Körper beginnt, überschüssiges Fett anzusammeln; - es gibt Probleme mit der Erholung nach körperlicher Anstrengung; - der Körper "verschleißt" schneller: die ersten Anzeichen des Alterns treten auf; - verminderte Immunität und Leistungsfähigkeit.

Was man ohne Nahrungsergänzungsmittel tun kann

Diese Probleme können nur vermieden werden, wenn wir ihre Lösung umfassend angehen. Und damit muss man bei der Ernährung und der Schlafhygiene beginnen:
  1. Gehen Sie immer zur gleichen Zeit ins Bett.
  2. Belasten Sie nachts nicht den Magen: Auch nach einem intensiven Abendtraining ist es besser, einen Eiweißshake, Hüttenkäse, Kefir oder fermentierte Backmilch zu trinken.
  3. Schaffen Sie angenehme Bedingungen für den Schlaf: kein Licht, am besten vor dem Schlafengehen, keine Geräte benutzen und nicht fernsehen.
  4. Nehmen Sie Lebensmittel in Ihre Ernährung auf, die die Melatoninproduktion fördern: Kirschen, Nüsse, Tomaten, Bananen, Reis, Mais, Granatäpfel, Brokkoli.
Dies ist natürlich eine ideale Formel, die ein moderner Mensch nicht immer einhalten kann. In Anbetracht des Lebensrhythmus, des häufigen Stresses und des abendlichen Trainings, das das Nervensystem oft "beschleunigt" und verhindert, dass man trotz aller Müdigkeit normal einschlafen kann, mag ein solches Schema unmöglich erscheinen. In diesem Fall kann die Einnahme von Melatonin als Nahrungsergänzungsmittel sehr nützlich sein.

Wie man sich entscheidet

Natürlich können Sie Melatonin ohne unnötige Bedenken einnehmen, aber es ist wichtig, dass Sie es nicht übertreiben, sondern vor der Einnahme einen Fachmann konsultieren. Es gibt verschiedene Arten von Melatonin: - in verschiedenen Dosierungen von 2 bis 10 mg; - in flüssiger Form und in Form von Tabletten und Kapseln; - mit "schneller" und allmählicher Wirkung (für langsames Einschlafen). Die Wahl der Dosierung und der Darreichungsform hängt davon ab, was Sie von der Einnahme des Präparats erwarten. So eignet sich beispielsweise schnell lösliches Melatonin (Fast Dissolve) für ein möglichst schnelles Einschlafen, während Kapseln in kleiner Dosierung für eine allmähliche Wiederherstellung des Schlafverhaltens geeignet sind. Worin besteht der Unterschied zwischen Melatonin, das in Sportgeschäften verkauft wird, und Analoga aus der Apotheke? Der Hauptunterschied liegt in der Dosierung: "Melatonin aus der Apotheke" hat eine Mindestdosis, die bei hoher und intensiver körperlicher Belastung nicht immer geeignet ist, da die Qualität des Schlafs für den Sportler eine Schlüsselrolle bei der Erholung spielt.

Wie verwenden

Im Normalzustand produziert ein gesunder Körper 30 Mikrogramm Melatonin, so dass es besser ist, mit 1-2 mg pro Tag zu beginnen und die Dosierung allmählich auf 5 mg pro Tag zu erhöhen. Die Dauer des Kurses sollte 1-2 Monate nicht überschreiten. Wir können nicht genau sagen, welches Melatonin am besten ist, aber wir können Ihnen hier qualitativ hochwertiges und zuverlässiges Melatonin anbieten.

Lepší spánek

Více energie

Méně stresu