Melatonin wann einnehmen

Melatonin wann einnehmen

Wann sollte man melatonin einnehmen

Das wichtigste Thema wird sein wann sollte man melatonin einnehmen Daher eine weitere Regel: Nehmen Sie Melatonin mindestens 1,5 Stunden vor dem Schlafengehen ein. So lange dauert es, bis das Hormon die Konzentration erreicht, die für ein angenehmes Einschlafen erforderlich ist. Eine Einzeldosis von Melatonin sollte 6 mg nicht überschreiten. Es ist am besten, mit einer Dosierung von 3 mg 2-3 Mal pro Woche zu beginnen. Fast Dissolve (Schnell lösliches Melatonin) ist zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit geeignet.

Am wichtigsten ist, dass Melatoninpräparate nicht als "gezielte" Schlafhilfe betrachtet werden sollten. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wird Ihrem Körper helfen, sich vorübergehend zu erholen, aber es ist auch wichtig, Ihren Lebensstil anzupassen: Bleiben Sie nachts nicht lange auf, vermeiden Sie mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen alle Geräte, essen Sie nicht zu viel, hören Sie auf zu rauchen und trinken Sie möglichst wenig Alkohol.

Wie wird Melatonin eingenommen?

Melatonin kann sublingual, in Form von Tabletten, Sirup, Sprays, Cremes, Nahrungsergänzungsmitteln, Injektionspräparaten und Softgels eingenommen werden. Die Geschwindigkeit der Wirkung dieses Hormons hängt von der Art der Arzneimittelformulierung ab.

Melatoninbehandlungen in Form von Injektionen, Tabletten, Sirup und Softgels haben im Vergleich zu anderen Formen eine sehr schnelle Wirkung. Im Allgemeinen empfehlen Ärzte die Einnahme von Medikamenten auf Melatoninbasis 15 bis 30 Minuten vor dem Schlafengehen.

Woher weiß ich, wie stark ein Produkt für mich geeignet ist?

Wenn Sie Melatonin zum ersten Mal ausprobieren, beginnen Sie mit einem milden Präparat zur Selbstbehandlung und nehmen Sie es etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen ein. Wenn das nicht hilft, können Sie eine stärkere oder andere Form der Selbstbehandlung versuchen. Wenn dies immer noch nicht hilft, suchen Sie Ihren Arzt auf. Immer über Melatonin

Wie wird Melatonin verwendet?

Es bringt verschiedene Vorteile für den Körper. Die Einnahme muss jedoch von einem Arzt überwacht werden. Ein übermäßiger Konsum dieses Hormons wird nicht empfohlen.

Ein Facharzt kann Melatonin in verschiedenen Formen verschreiben, so dass Sie es auf die für Sie oder Ihr Kind bequemste Weise einnehmen können. Hier sind einige der Formen, in denen Sie dieses Hormon einnehmen können:

Mündlich. Eine wirksame und bequeme Methode zur Erhöhung des Melatoninspiegels im Körper ist die orale Einnahme. Sie können es in Kapseln, Softgels, Kautabletten, schnell löslichen Sublingualtabletten, Sublingualsprays, Tropfen und Sirupen einnehmen.

Aktuelle Themen. Obwohl es oral schneller absorbiert wird, können Sie es auch als Creme oder äußerlich anwenden. Ziel ist es, die Hautalterung zu verringern, Mimikfalten zu reduzieren und die Muskulatur zu entspannen.

Wenn Sie dieses Hormon konsumieren (unabhängig von seiner Darreichungsform), sollten Sie es kurz vor dem Schlafengehen auftragen oder einnehmen, da die Aktivierung dieses Hormons in den Stunden der Ruhe effektiver ist. Am effektivsten ist es, wenn Sie es vermeiden, ständig künstlichem Licht wie Telefonen oder Glühbirnen ausgesetzt zu sein.

Vor- und Nachteile von Melatonin

Die Einnahme von Melatonin unter ärztlicher Aufsicht ist sehr sicher, denn ein Arzt kann Ihnen die richtige Menge und die Dauer der Einnahme verschreiben. Er oder sie wird auch Ihre körperliche Verfassung beurteilen, um festzustellen, ob Sie an einer Krankheit leiden, die Sie von der Einnahme des Hormons abhalten würde.

Es ist wichtig, die Vor- und Nachteile des Schlafhormons zu kennen, damit Sie sich sicherer fühlen, wenn Sie es einnehmen.

Vorteile

Die hypnotische Wirkung kann Ihnen helfen, Schlaflosigkeit wirksam zu bekämpfen.

Es verursacht keine Abhängigkeit im Körper.

Es ist ideal für die gute Erholung von blinden Menschen, die unter Störungen des zirkadianen Rhythmus leiden.

Sie können Lebensmittel verzehren, die reich an Melatonin sind, wie z. B. Kakao, dunkle Schokolade, fetter Fisch, mageres Fleisch, Brokkoli, Spargel und andere.

Benachteiligungen

Es wird nur während der Nacht aktiviert, weshalb es nicht empfohlen wird, tagsüber Ergänzungen dieses Hormons einzunehmen.

Bei manchen Menschen kann die Einnahme von Melatonin zu leichtem Schwindelgefühl führen. In diesem Fall muss unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Was Sie vor der Einnahme von Melatonin wissen müssen

Melatonin ist ein Stoff, der dazu neigt, sich im Körper anzusammeln. Es wird zwischen 11 und 12 Uhr aktiv produziert und ist zwischen 4 und 5 Uhr morgens weniger konzentriert, vorausgesetzt, es wurde eine angemessene Schlafhygiene eingehalten.

Der größte Feind des Melatonins ist das Licht, unabhängig davon, ob es künstlich oder natürlich ist. Um unseren Körper in den Schlaf- und Erholungsmodus zu versetzen, darf kein Licht im Raum sein.

Lepszy sen

Więcej energii

Mniej stresu