wie wirkt melatonin

Wie nimmt man Melatonin-Kapseln ein?

Laut den Statistiken einer weltweiten Umfrage des Centers for Disease Control and Prevention (Zentrum für Krankheitskontrolle und -prävention) erfreuen sich Melatonin-Schlafmittel immer größerer Beliebtheit: Im Jahr 2012 nahmen 3 Millionen Amerikaner sie ein. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die Melatonin einnehmen, um ihren Schlaf zu kontrollieren, ist es ratsam zu verstehen, wie Melatonin tatsächlich funktioniert. So können Sie die Wirksamkeit des Medikaments besser einschätzen und sind sich der gefährlichen Folgen bewusst, falls es welche gibt.

Wie wirkt Melatonin?

 

Viele Experten und Mediziner haben die verschiedenen Wirkungsweisen von Melatonina beschrieben. Laut John Hopkins handelt es sich um ein Hormon, das auf natürliche Weise vom Körper produziert wird. Es führt nicht dazu, dass man tagsüber schläft, und sein Spiegel steigt am Abend an. Es versetzt den Menschen in einen Zustand ruhiger Wachsamkeit, der ihm zu einem guten Schlaf verhilft. Die Produktion von Melatonin ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, je nach der Fähigkeit des Körpers, es zu produzieren. So gibt es beispielsweise Menschen, deren Körper von sich aus genügend Melatonin für den Schlaf produziert, und solche, die nur eine durchschnittliche Menge Melatonin herstellen. Für diese Menschen gibt es eine Lösung: Sie nehmen Melatonin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln wie Melatonin-Kapseln ein. Sie können diese Kapseln über einen kurzen Zeitraum einnehmen, auch wenn sie unter Schlaflosigkeit leiden oder die Symptome des Jetlags überwinden wollen. Melatonin-Kapseln können nicht nur ihre Bedürfnisse erfüllen, sondern auch Anomalien fernhalten.

 

Wie oft sollten Sie Melatonin-Kapseln einnehmen?

 

Melatonin wird verwendet, um das Problem der Schlaflosigkeit zu lösen. Man sollte es einnehmen, wenn man länger als ein oder zwei Nächte nicht schlafen kann. Melatonin beugt dem Syndrom des verzögerten Schlafs vor und ermöglicht einen erholsamen Schlaf. Allerdings sollte die Konzentration nicht überschritten werden, denn die gewünschte Menge liegt bei 1 bis 3 mg Melatonin vor dem Schlafengehen. Um das Phänomen des Jetlags zu lindern, sollten Sie versuchen, Melatonin etwa zwei Stunden vor dem Schlafengehen einzunehmen. Auf diese Weise wird es gute Ergebnisse zeigen. Wenn die Einnahme von Melatonin nach ein oder zwei Wochen keine guten Ergebnisse mehr zeigt, setzen Sie es einfach ab. Wenn weiterhin Schlafprobleme auftreten, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Viele Experten empfehlen, Melatonin etwa zwei Monate lang nachts hintereinander einzunehmen; auf diese Weise werden gute Ergebnisse bei der Schlafförderung erzielt. Vor dem Schlafengehen und nach der Einnahme der Melatonin-Kapseln sollte jedoch eine gute, ruhige, bequeme und lichtarme Umgebung herrschen, damit die Ergebnisse auch wirklich eintreten.

Wie können Sie Melatonin-Kapseln einnehmen?

 

Wie der Name schon sagt, sind Melatonin-Präparate in Kapselform erhältlich. Sie sind in Behältern verpackt und können überallhin mitgenommen werden, was ihre Einnahme erleichtert. Normalerweise werden diese Kapseln nachts eingenommen, doch sollte die Einnahme auf nüchternen Magen vermieden werden, um ernsthafte Folgen zu vermeiden. Die Dosierung von 0,5 mg wird vor dem Schlafengehen empfohlen, und man sollte immer auf eine optimale Einnahme achten. Manche Menschen neigen dazu, die Pulverform von Melatonin-Kapseln zu bevorzugen, aber das ist aus gesundheitlicher Sicht nicht gut, weil es die Absorptionsfähigkeit der Nährstoffe im Körper stören kann. Daher ist es immer besser, Melatonin in Form von Kapseln einzunehmen, egal wo man sich aufhält, wobei man zunächst die moderate Dosierung im Auge behalten sollte.

 

Idź do wniosku o Melatoninie

 

Melatonina można podjąć, aby rozwiązać problemy bezsenności i LGD Jet i przez kilka celów. Łatwo jest podjąć i nie kosztuje wiele, więc ludzie często go biorą. Ale z punktu widzenia zdrowia i z perspektywy lekarza konieczne jest uniknięcie podjęcia w pewnych warunkach, np. B. Gdy alergie, cukrzyca, lęk, depresja i nadciśnienie zapobiegają spożyciu. Jeśli weźmiesz pigułkę, aby uniknąć odrzucenia po przeszczepienia narządów, po prostu wprowadź spożycie. Krótko mówiąc, jeśli masz chorobę autoimmunologiczną, staraj się unikać bicia melatoniny. Wskazane jest również podjęcie środków ostrożności dla kobiet w ciąży i kobiet pielęgniarskich. Jego umiarkowane spożycie w kapsułkach wyzwala wszystkie problemy i może sprawić, by osoba była warta, aby cieszyć się dobrym i wysokiej jakości stylem życia.

 

Lepszy sen

Więcej energii

Mniej stresu